CranioSacral Balancing

Bewegung ist Leben, Leben ist Bewegung. Unsere Atmung, unser Herzschlag sind Bewegungen und Rhythmen, die wir kennen. Aber auch andere verborgene Rhythmen bestimmen unser Leben und Wohlbefinden. Einer davon ist der rhythmische Fluss des Liquor (Hirn- und Rückenmarkflüssigkeit), der sich in 6-12 wellenartigen Zyklen pro Minute zwischen Gehirn und Kreuzbein bewegt.

Der Liquor versorgt und schützt dabei die empfindlichen Nervenstrukturen des zentralen Nervensystems. Diese Flüssigkeit versorgt allein die Nerven der unteren Wirbelsäule mit 60% ihrer Nahrung. Wenn z.B. Teile der Schädelknochen zusammengepresst sind, werden die rhythmischen Bewegungen des Liquors eingeschränkt und in verschiedenen Gehirnregionen baut sich Druck auf.

Das gleiche gilt für Verletzungen des Kreuzbeins, die zu Veränderungen oder Blockaden im craniosacralen System führen können. Dadurch werden andere Systeme im menschlichen Körper in Mitleidenschaft gezogen, was zu weiteren Problemen führt.

Craniosacral Balancing ist eine feinfühlige, sehr genaue und tiefgehende, mit leichtem Druck der Hände ausgeführte Lösungsverfahren, bei der Griffe angewendet werden, die eine korrekte Bewegung aller Teile im craniosacralen System bewirken sollen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt, die die Korrektur vervollständigen. Durch den sanften Druck auf das Bindegewebe werden Blockaden wahrgenommen. Verletzungen und Gefühle, die im Bindegewebe (im so genannten Zellgedächtnis) gespeichert sind, werden bewusst erlebt.

Das Widererleben und Verstehen emotionaler Traumata ermöglicht eine Veränderung alter Verhaltensmuster. Es handelt sich um eine besonders tiefgreifende Energiearbeit, die zum Kern des menschlichen Systems vordringt und das Unwohlsein an ihrer Wurzel verwandelt.

Craniosacral Balancing ist für Menschen aller Altersstufen geeignet. Diese sanfte Arbeit ist ein Prozess, in den Körper, Verstand und Seele gleichermaßen einbezogen sind. Dieser Integrationsprozess empfiehlt sich bei einer Vielzahl von Blockaden, stärkt das Immunsystem, schafft inneres Gleichgewicht und bewirkt ein Gefühl des Wohlbefindens.

Eine Sitzung dauert 1 bis 1,5 Stunden. Es empfiehlt sich eine Reihe von Sitzungen zu nehmen.

Videobericht von August 2010

Beratung, Aufstellungen, Workshops, Seminare, Vorträge und Spiritualität

Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

Beschwerden nach Bandscheibenvorfall, Hexenschuss, chronische Schmerzzustände des Bewegungsapparates (Kreuzschmerzen, Schulterprobleme...), nach Unfall, Knochenbruch, Operationen, Kopfschmerzen, Schwindel, Migräne, Beschwerden im Hals-, Nasen- und Ohrenbereich, Probleme des Kau- und Schluckapparates, Verdauungsprobleme, Magenschmerzen, Atembeschwerden, Konzentrations- und Lernschwierigkeiten bei Kindern, Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung, Nachbehandlung von Geburtserfahrungen und Geburtsverletzungen bei Babys.

Was ist Craniosacral Balancing?

Was ist Craniosacral Balancing?

Bewegung ist Leben - Leben ist Bewegung

Unsere Atmung, unser Herzschlag sind Bewegungen und Rhythmen, die wir kennen. Aber auch andere verborgene Rhythmen bestimmen unser Leben und Wohlbefinden. Einer davon ist der rhythmische Fluss des Liquors (Hirn- und Rückenmarkflüssigkeit, der sich in 6-12 wellenartigen Zyklen pro Minute zwischen Gehirn und Kreuzbein bewegt.

Der Liquor versorgt und schützt dabei die empfindlichen Nervenstrukturen des zentralen Nervensystems. Diese Flüssigkeit versorgt allein die Nerven der unteren Wirbelsäule mit 60% ihrer Nahrung. Wenn z.b. Teile der Schädelknochen zusammengespresst sind, werden die rhythmischen Bewegungen des Liquors eingeschränkt und verschiedenen Gehirnregionen baut sich Druck auf.

Das gleiche gilt auch bei Verletzungen des Kreuzbeins, die zu Veränderungen oder Blockaden im craniosacralen System führen können. Dadurch werden andere Systeme im menschlichen Körper in Mitleidenschaft gezogen, was zu weiteren Problemen führen kann.

Buchempfehlungen

Buchempfehlungen

John E. Upledger "SomatoEmotionale Praxis der CranioSacralen Therapie"   Haug-Verlag

John E. Upledger " Auf den inneren Arzt hören"   Irisiana

Arhild Mindell "Der Leib und die Träume" - Prozessorientierte Psychologie in der Praxis Junfermann-Verlag

Ma Sagarpriya "In der Seele Berührt"  - Transformation und Heilung durch mediatative Massage  Heyne-Verlag

Werner Eberwein "Biodynamik" - Zen in der Kunst der Körperpsychotherapie Junfermann

Gerda Boyesen "Über den Körper die Seele heilen" - Biodynamische Psychologie und Psychotherapie. Kösel-Verlag

Peter A. Levine "Trauma-Heilung" - Unsere Fähigkeit, traumatische Erfahrungen zu transformieren Synthesis

Kontakt

Zentrum "MIRA" Praxis für ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung

Pappenheimgasse 54-56/1/5
1200 Wien

+43 650-3268191

E-Mail öffnen

Telefonische Terminvereinbarung

Interesse?


Danke für Ihre Anfrage!

Wir werden uns demnächst mit Ihnen in Verbindung setzen.